• Freitag , 23 Juni 2017

Apple-Aktien an jeden Mitarbeiter zur Bindung

Apple will künftig Mitarbeitern via Aktien Option an die Firma binden

Apple-Chef Tim Cook hat seinen Mitarbeitern vergangene Woche angekündigt, dass künftig jeder Mitarbeiter eine Option auf Aktien von Apple hat. In der Vergangenheit galt das nur für Abteilungsleiter. Damit will Apple alle Mitarbeiter dazu motivieren, dem Unternehmen treu zu bleiben und berücksichtigt dabei auch diejenigen, die bisher keine Aktien bekommen haben und im Einzelhandel oder bei Apple Car tätig sind.

Der Öffentlichkeit ist allerdings zum Großteil nicht bekannt, dass alle Mitarbeiter von Apple die Möglichkeit hatten bisher zu einem vergünstigten Kurs Aktien zu kaufen, diese Möglichkeit war aber optional und musste seitens des Mitarbeiters getätigt werden. Zukünftig erhalten die Mitarbeiter ihre Akten automatisch, falls die Voraussetzungen erfüllt sind. Zu den Voraussetzungen zählt natürlich, dass der Mitarbeiter für Apple tätig ist bzw. bei Apple und zu einem bestimmten Stichtag noch Angestellter im Unternehmen ist. Laut 9to5mac liegen die Aktienwerte für die einzelnen Mitarbeiter bei 1.000 bis 2.000 US-Dollar – hier spielt natürlich der Aktienkurs von Apple zukünftig eine wichtige Rolle, da davon der Wert abhängig ist.

Doch wie ist das Arbeiten bei Apple darüber hinaus? – Traumjob mit Schattenseiten

Arbeitnehmer denken bei Apple häufig an ein locker-kreatives Arbeitsumfeld, Kreativität und Ideenförderung. Doch in der Realität scheint es da – trotz umfangreichen Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung, z.B. Aktienanteile – nicht so rosig auszusehen. Auf Glasdoor, ein amerikanisches Job-Bewertungsportal, tummeln sich einige negative Äußerungen von (ehemaligen) Apple-Mitarbeitern: unausgeglichene Work-Life-Balance mit Nachtarbeit und kaum Zeit zum Schlafen, unflexible Arbeitszeiten, Druck und Kündigungsdrohung mit Ersatz durch außenstehende Bewerber, paranoides Management, mangelnder Respekt und ständige Spannung sowie extreme Geheimniskrämerei. Doch trotz all den negativen Bewertungen kommt Apple auf Glasdoor zu einer Durchschnittsbewertung von 4,0 von 5 möglichen Punkten: 81% der Befragten würden es einem Freund empfehlen bei Apple zu arbeiten.

Aspekte die das Arbeiten bei Apple – abhängig von der Position, der eigenen Persönlichkeit und dem Betriebsklima – zu einem Traumjob machen sind laut Meinung von (ehemaligen) Mitarbeitern die Tatsache, dass es ein großes Karrieresprungbrett ist bei Apple gearbeitet zu haben und man mit vielen kreativen, hochintelligenten und brillanten Persönlichkeiten zusammenarbeitet.

Trotzdem gilt zu sagen, dass Unternehmen mit innovativen Produkten nicht immer die innovativsten Arbeitgeber sind. Zudem ist die Zufriedenheit bei Apple auch nicht einheitlich zu bewerten, da viele verschiedene Faktoren darauf Einfluss nehmen: die eigene Persönlichkeit und die Herangehensweise an Job und Arbeitsumfeld, die Position und der damit verbundene Konkurrenzkampf und Druck sowie die Abteilung und das damit verbundene Betriebsklima. Fakt ist, dass Apple wohl kaum so erfolgreich sein könnte, wenn die Unternehmenskultur total verfehlt wäre – denn schließlich ist das humane Kapital das Wichtigste eines jeden Unternehmens!

Quelle: Pixabay, FirmBee, Lizenz CC0 Public Domain

💡Wusstest Du schon, dass es auf unserem Kleinanzeigenportal Clappifieds.de eine Vielzahl von Apple-Produkten gibt, die von Händlern in Deiner Umgebung zum Verkauf angeboten werden – egal ob neu oder gebraucht, ob iPhone oder iPod, Mac oder Macbook bis hin zum Zubehör.

Ähnliche Beiträge