• Montag , 26 Juni 2017

Apple entdeckt den Zubehör-Markt für sich

2015 voller Apple-Zubehör: Magic Mouse, Apple Pencil, iPhone-Cases

Apple hat sich seinen Weg zum erfolgreichsten Unternehmen mit der Herstellung des Macintosh-Computers gepflastert, dazu kamen iPhone und iPad, die uns das Leben erleichterten und den Markt revolutionierten. Mittlerweile stellt Apple sogar Hüllen und Akku-Hüllen her…

Im Dezember hatte wohl niemand mehr von uns mit einer Neuerung im Apple Online-Shop gerechnet, doch wir wurden eines Besseren belehrt: Apple hat das Smart Battery Case vorgestellt, eine iPhone-Hülle mit integriertem Zusatz-Akku für iPhone 6 und 6s. Für Experten war dies überraschend, es beweist allerdings, dass Apple mittlerweile mehr als nur ein Computerentwickler ist. Apple stellt sich zusehend breiter auf und verdient auch mit Zubehörprodukten Geld.

Wir machen einen Rückblick mit Euch, was dazu geführt hat:

Den Anfang legte Steve Jobs 2009 mit den neuen iMacs, die erstmals über ein Wireless Keyboard verfügt haben und mit der Magic Mouse geliefert wurden. 2012 wurde als Alternative zur Magic Mouse noch das Trackpad vorgestellt.

Auch beim iPhone ist ein solcher Prozess zu beobachten. Apple hat es geschafft mit dem anfangs belächelten iPhone einen treuen Wegbegleiter zu schaffen, für den man bereits ist Geld auszugeben. So auch für passendes Zubehör: Das Silikon-Case für das iPhone 6s (39 EUR), das Leder-Case (55 EUR) oder doch das Lightning-Dock (59 EUR).

Selbst das 2010 erstmals präsentierte iPad brachte Zubehör hervor: Schutzhüllen für das iPad, iPad-Cases, iPad-Cover, sogar ein Smart Keyboard für das iPad gibt es im Verkauf. Und dann haben wir da noch den Apple Pencil für das iPad Pro.

Seit Neustem hat Apple nun auch seinen eigenen Zusatz-Akku im Sortiment und damit sichergestellt, dass der iPhone Akku nicht ausreicht. Apple hat damit eine Lücke im Sortiment geschlossen und die Produktbreite weiter ausgebaut.

Man darf gespannt sein, was sich Apple als nächstes einfallen lässt – vielleicht einen Akku-Pack für unterwegs?!

💡 Wusstest Du schon, dass es auf unserem Kleinanzeigenportal Clappifieds.de eine Vielzahl von Apple-Produkten gibt, die von Händlern in deiner Umgebung zum Verkauf angeboten werden – egal ob neu oder gebraucht, ob iPhone oder iPod, Mac oder Macbook bis hin zum Zubehör.

Beitragsbild: Quelle: Pixabay, FirmBee, Lizenz CC0 Public Domain

Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar

  1. Apple Watch "S-Modell" statt Apple Watch 2 - Clappifieds.de
    18. Januar 2016 at 12:08 Antworten

    […] wird seinen Fokus weiterhin vermehrt auf Zubehörartikel lenken, die dringend Nachholbedarf haben, denn die Kunden interessieren sich für Ladestationen […]