• Donnerstag , 17 August 2017

Apple TV 4 – ein erstes Fazit

Nach drei Jahren ist seit vergangener Woche die vierte Generation des Apple TV verfügbar, welchen Apple-CEO Tim Cook als „Zukunft des Fernsehens“ betitelte.

Wir stellen Euch kurz und prägnant vor, was hinter dem neuen Apple TV 4 steckt und ob der zugetragene Titel seine Rechtfertigung hat. Der Apple TV ist in schwarz erhältlich und hat die Abmessungen 33x98x98 mm bei einem Gewicht von 425g – dahinter verbirgt sich Folgendes…

Apple TV: Hardware und Software

Der Apple TV hat den A8 Chip, der mehr Leistung liefert mit bis zu 60 Bilden pro Sekunde und den 802.11ac-WLAN Standard sowie einen internen Speicher von 32 und 64 GB. Allerdings hat man nicht hauptsächlich an der Hardware geschraubt, sondern an der Software: Der App Store kommt durch das neue Betriebssystem tvOS auf den Fernseher. Allerdings muss man sich die Apps für tvOS separat kaufen und zwar zu erhöhten Preisen im Vgl. zu iPhone und iPad. Nach ersten Tests hat sich herausgestellt, dass die Apps für den Apple TV keinesfalls nach Handygrafik ausschauen, sondern sogar Playstation-Nutzer positiv überraschen. Als Controller kann die Siri Remote oder das MFI-Gamepad genutzt werden, was optimale Steuerung und sehr schnelle und genaue Reaktionszeiten zeigt. In Zukunft kann man sich sicher sein, dass noch ein großes Vergnügen auf alle Gamer zukommen wird, da man die Gestensteuerung des iPhones und den großen Bildschirm noch weiter nutzen kann. Siri Remote gestaltet sich aber darüber hinaus weiter als schick und nützlich, zudem kann der Apple TV automatisch via Bluetooth auf das iPhone zu greifen und holt sich relevante Infos wie WLAN-Zugang und Apple-ID. Siri Remote selbst verfügt  über eine Touch-Oberfläche, die den TV fernsteuern kann. Doch auch Serien-Junkies kommen auf ihre Kosten: man legt im Vorfeld fest auf welche Abos die TV-Box zugreifen kann und die Suchergebnisse für Serie oder Film landen schön sortiert auf einer Landingpage. Dann muss man nur noch bequem den Anbieter wählen: streamen, leihen oder kaufen.

In acht Ländern ist zudem die Unterstützung von Siri durch verbaute Dual-Mikrofone gegeben – so auch in Deutschland. So kann man mit Siri einige Apps durchsuchen, wie z.B. iTunes oder Netflix. Dies wird in Zukunft mit großer Sicherheit ein weiterer wichtiger Aspekt sein und nach und nach dazu führen wird, dass immer mehr Apps kompatible sind. Der App-Store bietet bislang die Standard-Übersicht zu beliebten Apps und eine Suchfunktion.

Fazit zu Apple TV 4

Apple punktet beim Apple TV mit Siri und einer guten Performance bei den Apps, auch das interessante und breitgefächerte Spieleangebot mit tvOS sowie das nahtlose Gaming zwischen iOS und tvOS lassen ein neues Fernseherlebnis entstehen. Allerdings verfügt der Apple TV 4 über keinen 4K-Display und hat keine Remote-App für iOS.

Quelle: Pixabay, ToomaCZ, Lizenz CC0 Public Domain (Beitragsbild)

💡Auf unserem Kleinanzeigenportal Clappifieds.de gibt es eine Vielzahl von Apple-Produkten, die von Händlern in deiner Umgebung zum Verkauf angeboten werden – egal ob neu oder gebraucht, ob iPhone oder iPod, Mac oder MacBook bis hin zum Zubehör.

Ähnliche Beiträge