• Donnerstag , 17 August 2017

Das nächste iPhone – „Aktuelle Gerüchteküche“

Das neue iPhone steht wieder für den Herbst an.

Mit einem oder sogar mehreren Modellen freuen sich Apple Nutzer auf neue, vor allem hardwarebasierende Features und Innovationen. Die Gerüchteküche schwappt wie jedes Jahr mal wieder uneingeschränkt über und letztendlich lassen sich nur vage Vermutungen aufstellen, was Apple im September wieder hervorzaubern wird.
Welche Modelle wird es wirklich geben? Ein iPhone 7, 6s oder doch noch ein fast schon ausgeschlossenes 4-Zoll iPhone 6c? Vielleicht sogar eine Kombination aus den dreien?
Wir fassen für euch die relevantesten Gerüchte übersichtlich zusammen und zeigen auf, in welche Richtung das/die neue(n) Modell(e) wirklich hinauszielen könnten.

Leistung

Die S-Bauten der iPhones wurden jedes Mal durch neue Hardware leistungsoptimiert. So auch in diesem Jahr. Apple wird in seinem neuen iPhone voraussichtlich einen Apple A9 Prozessor einbauen. Welche Technik und wieviel Kerne das iPhone letztendlich haben wird ist aber noch unbekannt, genauso wie die Daten über den Arbeitsspeicher. Wobei hier sich viele einig sind, dass Apple die 1 Gigabyte seit dem iPhone 5 auf mindestens 2 Gigabyte aufrüsten wird. Vor allem ist dies für viele Apple Fans ein „must have“, in einem Zeitalter in dem schon mittlerweile billig-Smartphones aus China mit sagenhaften 3 GB RAM ausgerüstet werden.

Kamera

Die Kamera des iPhones ist geschätzt und bringt qualitätstechnisch Bilder auf höchstem Level im Smartphone-Bereich. Dadurch bringt sie auch gleichzeitig immer guten Raum für neue Spekulationen und technische Ideen mit sich. Designtechnisch würden es viele Fans bevorzugen, die Kamera ganz im Gehäuse verschwinden zu lassen. Das Design steht bei iPhone-Kaufentscheidungen immer noch mit an höchster Stelle. Daher würde sich Apple in dem Bereich nur steigern, wenn sie dem Herausstehen der Kamera bei gleicher oder sogar gleichzeitiger Steigerung der Bildqualität zuvorkommen würden.
Durch einige Patentanmeldungen im Bereich der Kameratechnik lassen sich auch noch andere Spekulationen spezifizieren. Dadurch sind Dinge wie Einbauten für Mehrfach-Kameramodule nicht ausgeschlossen. Der Analyst Ming-Ch Kuo hat auf seiner Liste der möglichen Neuerungen auch eine 12 Megapixel Kamera in Aussicht gestellt. Dies würde auch wahrlich Sinn ergeben, nachdem Apple nun lange Zeit auf ihrem 8-Megapixeln-Trip stecken geblieben ist.
Was von diesen Gerüchten jedoch wirklich im neuen iPhone umgesetzt wird, bleibt abzuwarten.

Display

Für zusätzliche Kratzfestigkeit und Stabilität könnte Apple bei ihren Displays auf Saphireglas umsteigen. Diese Änderungen sind schon lange im Gespräch, wurden jedoch bis heute noch nicht umgesetzt. Ursprünglich wurde das Saphireglas für das iPhone 6 erwartet. Auch die neue Innovation Force Touch, das aus der aktuellen MacBook Reihe bekannt ist, wäre ein denkbares Bedienelement für das Display. Apple bietet mit der neuen sensiblen Druckberührung „Force Touch“ ein völlig neues Potential was die Interaktion und Bedienung angeht, und somit vielleicht auch ein ganz neues Pflaster für neue und innovative Software-und App-Entwicklungen.

Weitere Features

Analyst Kuo sagt auch eine womögliche Roségold Edition des neuen iPhones voraus. So würde sich diese Luxusedition mit der neuen Gehäuse-Option optisch zu der Apple Watch Edition anpassen und einen neuen Sprung in die Ebenen der teuren Luxusgüter schaffen.
Laut Kuo soll ein zusätzliches Mikrofon die Sprachqualität deutlich verbessern.
Auch über die Akkulaufzeit können die Gespräche noch sehr spannend werden. Wird Apple wirklich den Einstieg in die Technik der Brennstoffzellen als Energielieferant wagen?

Fazit

Regelmäßig werden im Internet neue interessante Gerüchte über das bevorstehende iPhone Modell veröffentlicht. Es bleibt zu sagen, dass wie immer keines davon jemals offiziell bestätigt wird und man bis zum Releasetag nur vermuten kann. Jedoch haben sich in den letzten Jahren Vorhersagen, besonders die von Analyst Ming-Ch Kuo, oft zu einem gewissen Grad bestätigt. Man darf also weiterhin gespannt sein, was noch alles kommen wird, und wie sich das neue iPhone letztendlich wirklich hardwaretechnisch verändern wird. Wir werden euch in der nächsten Zeit mit unserer „Gerüchteküche“ auf dem Laufenden halten. 😉

Wer nicht mehr warten möchte kommt hier direkt zu den aktuellen iPhone 6 Verkäufen

Ähnliche Beiträge