• Freitag , 28 April 2017

Der prominenteste Apple-Fan in Deutschland verkauft sein iPhone. Auf Clappifieds.de habt ihr die Chance das iPhone 6 Plus zu kaufen!

Helge, der prominenteste Apple-Fan hierzulande, verabschiedet sich von seinem treuen 6 Plus. Uns verrät er wieso er dem 6s Plus doch nicht widerstehen konnte und wieder zugeschlagen hat.


Hallo Helge, vielen Dank für deine Zeit kurz vor Jahresende. Den meisten Apple-Fans brauchst du dich nicht mehr vorzustellen, für alle anderen würden wir dich bitten, ein paar Worte zu dir zu sagen.

Helge: Hallo, so viel gibt es an sich nicht zu sagen was meine Person angeht :) Aktuell bin ich junge 47 Jahre alt und wohne seit 2012 in Berlin.

Was Apple angeht ist die Geschichte schon etwas interessanter, ich war nämlich bis 2011 ein ziemlich heftiger Applehater, u.a. wegen der hohen Preise der Produkte, das damalige iPhone 4 hatte keine Tastatur, worüber ich mich auch gegenüber Freunden oft lustig machte, da ich selbst ein glühender Verfechter von Handys mit Hardwaretastatur war.

2011 besaß ich das Nokia N97 (war generell ein Nokia-Fan), für das ich übrigens erstmalig campte, damals in der Kölner Innenstadt vor dem Nokiastore dort, allerdings nur 4-5 Stunden 😀

Davor hatte ich das N95 (mit dem Spielfilm „Spider-Man 3“ drauf, was mich sehr beeindruckte) und davor die komplette Serie des Nokia Communicators, vom 9110, über 9210, 9300 bis zum E7, habe wie gesagt auf eine eigenständige Tastatur geschworen, auch wenn ich mit Symbian so meine Probleme hatte. Hauptkritikpunkte waren zum einen die teuren Preise von meist 10-20 Euro für JEDE App, egal ob Musikplayer oder Spiel und die zunehmenden Inkompatibilitäten gegenüber anderen Nokiamodellen. Man mußte immer darauf achten, ob die Bildschirmauflösung angepaßt war bei einer App usw. Oft genug musste man eine im Jahr zuvor gekaufte App erneut kaufen, weil die alte Version zu klein und kaum bedienbar war, das Touchscreendisplay bei den Nokias war auch nicht das gelbe vom Ei, im Internet surfen eine Qual etc.

Erst als ich das iPhone 4 selbst mal von einem Kumpel testete fiel mir auf, wie genial und einfach vieles im Vergleich zum N97 funktionierte, das Touchdisplay beeindruckte mich sehr und das Tippen fiel mir leichter als erwartet. Derart angefixt beschloss ich, mir das iPhone 4s im Herbst zu holen und campte erstmalig für ein Appleprodukt 2011 eine Nacht vor dem Einkaufscenter CentrO in Oberhausen, was leider eine extrem schlimme Erfahrung war, was zum einen an den vielen sich wie Tiere benehmenden Niederländern und der Tatsache lag, dass die Mitarbeiter des Einkaufszentrums heillos überfordert und unterbesetzt waren, außerdem gab es NULL Organisation.

Bringt mal eine riesen Traube von gut 500-600 Menschen zeitgleich durch eine einzige Glastür, ich hatte Angst um Leib und Leben, einige Frauen wurden an der Wand neben der Tür und an der Glastür selbst fast zerquetscht.

 

„Erst als ich das iPhone 4 selbst mal von einem Kumpel testete fiel mir auf, wie genial und einfach Vieles im Vergleich zum N97 funktionierte“

Helge Apple store

Helge macht es sich vor dem Apple-Store in Berlin gemütlich (Quelle: Twitter Max Boehnke)

Du bist wohlgemerkt Deutschlands bekanntester Apple-Fan, spätestens seit deinen 7-Tage Camping Aktionen vor dem Apple Store. Was bedeutet für dich „Apple“? und warum muss man eine Woche im Zelt auf dem Ku’Damm schlafen, wenn man auch online einkaufen kann?

Helge: Ich bin jetzt nicht unbedingt DER große Apple-Fanboy, der alles hochjubelt, was mit Apple zu tun hat, ich kritisiere auch immer wieder das eine oder andere. Aber für mich, als Jahrzehntelanger Windowsnutzer, fand ich immer mehr Gefallen an Appleprodukten, anfangs nur mit dem iPhone, später kam dann das iPad mini dazu (für mich als Leseratte genial, so brauchte ich keine Bücher mehr zu schleppen).

Vor gut 1,5 Jahren wagte ich dann den Schritt, mich von Windows weitgehend zu verabschieden und kaufte mir einen iMac 27“.

Warum ich gut eine Woche campe ist schnell erklärt, es geht mir dabei zu 90 % um die Menschen, die ich dort kennenlerne und Freunde, mit denen ich das Campingerlebnis gemeinsam teile. Ich habe einige meiner besten Freunde während der Campingzeit kennengelernt, allen voran Valentin aus Moskau (spricht fließend deutsch) und Phil, aber es waren noch eine ganze Reihe mehr dabei, mit denen ich heute befreundet bin. Wir haben immer Spaß ohne Ende, feiern nachts, und unterhalten uns über alles Mögliche.

Warum Apple und nicht Samsung bzw. ein anderes Smartphone?!

Helge: Ich hatte und habe viele Freunde und Bekannte mit Androidgeräten und konnte auch immer mal wieder selbst einige Geräte testen. Dabei stieß ich immer wieder auf größere Probleme, die es so bei iPhones nicht gab. Allen voran das leidige Thema Sicherung/Backup. Bei Applegeräten ist das bekanntlich mehr als einfach, per Kabel am PC/Mac anschließen, in iTunes auf „Backup“ klicken und es wird alles lokal gesichert und wirklich ALLES. Jedes Dokument, jeder Spielstand, jeder selbst eingegebene Buchstabe ist später auf einem neuen oder einem zurückgesetzten Gerät wieder da, wie es vorher war.

Bei Android? Kalender, Mails oder auch Termine gehen ja noch mit der entsprechenden Synchronisationssoftware. Dann wird’s schon knifflig, denn entweder muss man jede App einzeln sichern bzw. innerhalb der App gibt es die entsprechende Möglichkeit, oder man muss teilweise erstmal das Gerät rooten und mit irgendwelchen Tools ein Backup ziehen. Geht inzwischen aber einfacher. Dazu kommen noch Inkompatibilitäten zwischen den Herstellern (jeder kocht sein eigenes Süppchen), wenige Updates, viel zu komplizierte Einstellungsmöglichkeiten etc.

Außerdem ist der Service sehr unterschiedlich und auf den lege ich schon viel Wert und gebe dann lieber etwas mehr aus.

 

„Außerdem ist der Service sehr unterschiedlich und auf den lege ich schon viel Wert und gebe dann lieber etwas mehr aus.“

Helges iPhone 6 Plus

Helges iPhone 6 Plus: Das erste iPhone 6 Plus das im Apple Store in Berlin verkauft wurde, steht jetzt wieder zum Verkauf

 

Nach deiner siebentägigen Camping-Aktion hast du nur iPhones für deine Freunde gekauft, nun hast du dir doch ein neues iPhone 6s Plus gekauft. Warum? Und warum wartest du nicht bis zum iPhone 7?

Helge: Das hatte ich auch vor, bis vor kurzem habe ich das auch ganz gut durchgehalten. Aber immer wieder schwärmten mir Freunde von 4k-Videos vor oder dem neuen 3D-Touch, alles lief rasend schnell und im Applestore habe ich alles Mögliche ausgetestet. Dazu kam etwas Weihnachtsgeld, die Überlegung, ja „nur“ ca. 400 € zubezahlen zu müssen und ich die neue Farbe roségold faszinierend fand. Irgendwann war ich dann reif.

Wir wissen ja, dass du noch weitere Apple Gadgets nutzt – auf welches Gadget, außer dem iPhone, kannst du sonst nicht mehr verzichten?

Helge: Auf mein Macbook Pro 15“ Retina und das iPad mini 4. Das Macbook ist nach dem Verkauf des iMac 2014 mein einziger Hauptcomputer, daheim klemme ich nur einen externen 4k-Monitor an (Samsung übrigens ^^), dazu noch Appletastatur und Gamingmaus und kann alles damit machen, was ich auch am iMac konnte, incl. Spielen unter MacOS oder Windows 10 dank Bootcamp.

Das iPad mini ist mein EBook-Reader, damit surfe ich unterwegs oder spiele das ein oder andere.

Helge Zeitung

Diverse nationale und internationale Zeitungen, TV-Sendungen und Online Magazine haben über den aussergewöhnlichen Camper berichtet.

„Dann sind iPhones oder auch andere Applegeräte sehr wertstabil. Man verliert nach einem Jahr maximal 1/3 des Anschaffungspreises, teilweise auch deutlich weniger, bei Androidgeräten bekommt man dagegen maximal die Hälfte, oft auch deutlich weniger.“

Viele Nutzer regen sich über Apples Preispolitik auf und steigen deshalb auf andere Marken um – wie siehst du das?

Helge: Ich sehe das weniger kritisch, da man dabei einiges beachten sollte. Zum einen ist der Service schlicht genial. Habe ich ein größeres Problem mit einem Gerät, wird es im Applestore in der Regel innerhalb von Minuten gegen ein neueres umgetauscht, bei kleinen Problemen wird einem ebenfalls schnell vor Ort geholfen, oder man besucht einen kostenlosen Workshop.

Dann sind iPhones oder auch andere Applegeräte sehr wertstabil. Man verliert nach einem Jahr maximal 1/3 des Anschaffungspreises, teilweise auch deutlich weniger, bei Androidgeräten bekommt man dagegen maximal die Hälfte, oft auch deutlich weniger.

Davon abgesehen kann ich die Aufregung schon deswegen nicht verstehen, da Apple das tut, was alle Firmen dieser Welt tun, sie reagieren auf Angebot und Nachfrage, dem Grundsatz der Marktwirtschaft also. Appleprodukte gehen durch die Bank weg wie warme Semmeln, also welchen Grund sollte Apple haben, die Preise zu senken? Macht keinen Sinn. Ein Autohändler verkauft seine Luxuswagen auch nicht günstiger, wenn er mit dem Liefern nicht mehr hinterherkommt oder? Privat gilt dasselbe.

„Davon abgesehen kann ich die Aufregung schon deswegen nicht verstehen, da Apple das tut, was alle Firmen dieser Welt tun, sie reagieren auf Angebot und Nachfrage, dem Grundsatz der Marktwirtschaft also. Appleprodukte gehen durch die Bank weg wie warme Semmeln, also welchen Grund sollte Apple haben, die Preise zu senken?“

In deiner Kleinanzeige schreibst du, dass dein gebrauchtes iPhone immer noch „wie frisch aus dem Laden ist“. Es ist trotzdem fast 200EUR günstiger als ein Neues auf Amazon. Glaubst du, dass es sich lohnt gebrauchte Apple-Geräte zu kaufen und wenn ja, warum?

Helge: Es lohnt sich schon deswegen, eben weil es sehr wertstabil ist. Ein Jahr später bekommt der Käufer immer noch locker 450-500 € dafür, hat also nicht viel Verlust dabei. Außerdem werden iPhone viele Jahre mit Updates versorgt und laufen auch nach Jahren noch einwandfrei.

Ich kenne noch Leute mit einem iPhone 5 und das läuft immer noch sehr gut, natürlich muss man bei sehr fordernden Apps wie 3D-Spielen auch Abstriche machen mit der Zeit.

Lieber Helge, vielen herzlichen Dank, dass du Dir die Zeit genommen hast mit uns so kurz vor dem Jahreswechsel zu sprechen. Wir hoffen natürlich, dass du schnell einen würdigen Nachfolger für dein iPhone findest und wünschen dir viel Spaß mit deinem Neuen!

Für alle die Helges iPhone kaufen möchten, können es hier tun: http://goo.gl/xMGGz8 Abholen kann man es in Berlin, Helge möchte 600EUR (Verhandlungsbasis) dafür haben – gleiche Neugeräte kosten bei Amazon ca. 770EUR.


Ähnliche Beiträge