• Samstag , 24 Juni 2017

Die Apple Watch in schön? -Apple & Hermès bringen neue Edition auf den Markt

Die Apple Watch Edition wird erweitert – mit niemand geringerem als dem Luxusmodehersteller Hermès. Zusammen bringen sie heute, 5. Oktober, ein neues Luxusmodell der Computeruhr auf den Markt.

Apple präsentiert auf der eigenen Website die neue Designeruhr unter folgendem Slogan:

„Kompromisslose Handwerkskunst. Wegweisende Innovation. Bahnbrechende Funktionalität. Die Apple Watch Hermès ist das Ergebnis einer Partnerschaft, die auf gleicher Denkweise, einer einzigartigen Vision und gegenseitiger Anerkennung beruht. Sie ist ein einmaliger Zeitmesser, der Schönheit und Funktionalität perfekt verbindet. Die handgearbeiteten Lederarmbänder aus den Hermès Manufakturen in Frankreich und die von Apple Designern in Kalifornien neu interpretierten Hermes Zifferblätter geben der Apple Watch Hermès ein ebenso elegantes wie kunstvoll schlichtes Design – das perfekte Tool für ein modernes Leben“

Wow – jedem Fashionista, Mode-Blogger, It-Girl, der ganzen Designer-Crowd und einfach Jedem, der mode-addicted ist, muss jetzt wohl das Wasser im Mund zusammenlaufen, hat Herzen vor den Augen und sofort ein neues Produkt auf der Wish-List – deshalb von unsrer Seite direkt mal ein Statement dazu, um die Kaufentscheidung leichter zu gestalten:

Was und wer ist Hermès? Fangen wir zum Einstieg ganz vorne an – Apple arbeitet bei der neuen Apple Watch mit niemand geringerem zusammen wie mit dem französischen Familienunternehmen Hermès mit Sitz in Paris, das 1837 von Thierry Hermès gegründet wird. Hermès hat ein Sortiment aus Luxus-Modeartikeln, das über ein internationales Netzwerk von Hermès-Boutiquen weltweit angeboten wird.

Das passt gut, denkt man sich da, schließlich hat sich die Apple Watch auch als ein Luxusartikel positioniert: Die Apple Watch Hermès basiert auf der regulären Apple Watch in Stahlausführung, die regulär ab 650 Euro erhältlich ist. Neu ist dabei das handgefertigte Lederarmband des Luxusgüterproduzenten Hermès – welches nur in Verbindung mit der Apple Watch erhältlich ist.

Insgesamt gibt es von der neuen Edition drei Varianten:

  • Das „Double Tour“ Armband, das sich zweimal um das Handgelenk wickelt und für 1.450 Euro in der Gehäusegröße 38mm erhältlich ist
  • Die Variante „Single Tour“ als klassisches Armband für 1.300 – 1.350 Euro, je nach Gehäusegröße (38mm/ 42mm)
  • Die Variante „Cuff“ als Topic der neuen Edition ist eine Art Lederarmreif für 1.750 Euro

Die Armbänder – Ausnahme Variante Cuff – gibt es in verschiedenen Farben (u.a. braun, schwarz, rot, grau und blau) und werden in ausgewählten Apple-Läden und Hermès-Boutiquen zum Verkauf angeboten…

Wo gibt es die Apple Hermès Watch genau in Deutschland? In Berlin gibt es die Apple Hermès Watch im Apple Store und in der Hermès Boutique im Kurfürstendamm sowie im „The Corner“. Ebenso erhältlich ist die neue Uhr in München im Apple Store, Rosenstraße, und ebenfalls in der Hermès Boutique, Maximilianstraße. Online ist die Apple Hermès Watch aktuell nicht erhältlich.

Unsere Meinung zur neuen Apple Watch Edition:

Die Apple Watch erntete viel Kritik: zu kantig, nicht gefällig –  da ist die modische Hilfe der Designer von Hermès ein cleverer Schritt gewesen. Apple hat die Kritik scheinbar zu Herzen genommen und das Ergebnis lässt sich sehen! Aber hat es ausgereicht die kritisierte Apple Watch durch die neue Edition in die Reihe der anderen Formwunder des Technikriesen einzureihen?

Diplomatisch gesehen, hat es dahingehend geklappt, dass die Apple Watch preislich definitiv im Luxussegment anzusiedeln ist und ähnlich teuer ist wie ein MacBook.

Ob sie für die Handgelenke, die sie zukünftig schmücken soll, attraktiv ist, ist wohl eher Geschmackssache – wir lassen zum Abschluss mal ein paar Bilder sprechen und würden uns über Euer Feedback zur neuen Apple Watch Edition freuen…

Apple-Watch-Hermes

(Beitragsbild/Quelle: Lauren Messiah)

In die Zukunft gedacht, kann man davon ausgehen, dass diese erste Kooperation von Apple mit der Modebranche der erste Schritt war und man auf weitere Kooperationen dahingehend gespannt sein darf.

Zudem kann man gespannt sein, wie sich die Apple Watch im anlaufenden Weihnachtsgeschäft platzieren wird – wir halten Euch auf dem Laufenden!

Ähnliche Beiträge

3 Kommentare

  1. AppleWatch mit erweiterter WhatsApp Funktion
    8. Oktober 2015 at 13:12 Antworten

    […] Apple Watch, die erst in der vergangenen Woche in der neuen Edition mit Hermès Verkaufsstart hatte, hat wenige Stunden darauf folgend auch neue Werbespots veröffentlicht. Hier […]

  2. Rückblick: Das Jahr 2015 für Apple - Clappifieds.de
    12. Januar 2016 at 14:50 Antworten

    […] weiter. Das Betriebssystem der Watch ist seit 8. Juni 2015 watchOS. Zudem ist 2015 eine eigene Watch-Kollektion mit Hermès erschienen. Im Frühjahr 2016 wird bereits ein Nachfolger erwartet.Man darf gespannt sein, wie es […]

  3. Apple Watch "S-Modell" statt Apple Watch 2 - Clappifieds.de
    18. Januar 2016 at 11:34 Antworten

    […] sich für Ladestationen und neuen Armbändern für die Apple Watch. Ähnliches ist mit Hermés bereits im Herbst 2015 umgesetzt […]