• Sonntag , 24 September 2017

Displaybruch am iPhone: Stoßdämpfer Funktion soll dies zukünftig vermeiden

Apple reicht Stoßdämpfer Patent zum Vermeiden von iPhone Displaybruch ein

Apple hat in den USA einen Patentantrag für ausfahrbare/ ausklappbare Stoßdämpfer eingereicht, die beim Herunterfallen des iPhones dafür sorgen sollen, dass es zu keinem Displaybruch kommt. Klingt im ersten Moment total logisch und einfach, aber wie so oft ist es in der Realität schwer umsetzbar – vor allem auch unter dem Designblickpunkt.

Patent Stoßdämpfer 2

Quelle: appleinside

Stoßdämpfer

Quelle: appleinside

Fast jeder wurde schon selbst oder bei Freunden mit der „Spider-APP“ (so nennet man gerne ein gesprungenes Display) konfrontiert, daher wäre das eingereichte Patent eine große und wichtige Innovation für Apple. Viele iPhone Besitzer könnten sich in Zukunft die teure Reparatur des Displayschadens sparen. Die Abstandhalter oder Stoßdämpfer sollen sich nämlich blitzschnell ausfahren, wenn das Gerät merkt, dass es zu Boden fällt. Die Stoßdämpfe sollen aus Kunststoff, Metall oder Verbundwerkstoffen wie Karbon hergestellt werden und sich mit Hilfe von kleinen Motoren während des Sturzes herausklappen. Beim Aufprall würde das iPhone samt Display nicht mit dem Boden in Kontakt kommen und einem Displaybruch kann vorgebeugt werden. Diese Idee beschäftigt Apple bereits seit einiger Zeit, da der Patentantrag 20150301565 bereits im April 2015 unter dem Titel „Active Screen Protection For Electronic Device (dt. „Aktiver Displayschutz für elektronische Geräte“) beim US-Patent- und Markenamt eingereicht wurde – allerdings erst jetzt veröffentlicht.

Knackpunkt dabei ist die Ästhetik, da die Stoßdämpfer trotz eingeklapptem Zustand an der Gehäuseoberfläche sichtbar sein werden. Zusätzliches Problem ist, dass Wasser und Staub so leichter in das Gehäuse eindringen kann. Auch vor Bordsteinkanten, Steinchen und Möbelecken schützen die Abstandhalter nicht – dies kann passieren, sobald das iPhone nicht auf dem Display landet.

Ob wir wirklich ein sturzsicheres IPhone bekommen bleibt natürlich unklar – schon häufig wurden konkrete Patente nicht in der Realität umgesetzt.

Beitragsbild: Quelle: appleinside

💡Auf unserem Kleinanzeigenportal Clappifieds.de gibt es eine Vielzahl von Apple-Produkten, die von Händlern in deiner Umgebung zum Verkauf angeboten werden – egal ob neu oder gebraucht, ob iPhone oder iPod, Mac oder MacBook bis hin zum Zubehör.

Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar

  1. Apple mit neuem Patent für iPhone Airbags - Clappifieds.de
    20. November 2015 at 14:32 Antworten

    […] Konzept in Bezug auf das Vermeiden von Schäden des iPhones ein. In der Vergangenheit waren bereits Konzepte zu Stoßdämpfer zum Abfedern bei einem Aufprall und Elektroden bei einem Wasserschaden eingereicht worden. […]