• Dienstag , 25 April 2017

iPad Air 3 soll wasserdicht werden – Release 2016

 Kurz nach der Vorstellung der neuen Apple Produkte tauchen wieder neue Gerüchte auf. Diesmal zu dem Nachfolger des iPad Air 2. Zu rechnen wäre mit einem iPad Air 3 frühestens im nächsten Jahr.

Aus Taiwan gab es nun Berichte, dass das Air 3 ein 9,7 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 2334 x 3112 haben soll. Die Pixeldichte würde also bei gleicher Größe des Vorgängers dichter werden und von 264 auf 401 ppi steigen. Das Modell soll entweder mit dem A9- oder sogar dem A9X-Chip ausgestattet werden, welcher derzeit im neuen iPad Pro verbaut ist. Neben dem neuen Prozessor soll das RAM ebenfalls auf 4GB aufgestockt werden. Die Kamera bekommt ein Upgrade auf 8 Megapixel sowie eine neue Frontkamera mit 2 Megapixeln für Videoaufnahmen.

Das Gehäuse soll angeblich um 1,1 Millimeter schlanker sein und nur noch 5 Millimeter dünn sein. Die größte Überraschung wäre allerdings eine IP-Zertifizierung, die das iPad Air 3 wasserdicht machen würde. Inwieweit sich dieses Gerücht bewahrheiten wird oder ob es einfach mal wieder in den leeren Raum geworfen wurde, werden wir im nächsten Jahr sehen. Aber wenn es sich irgendwann verdichten würde können unsere Leser sagen: „Ha, wir wussten es schon im letzten Herbst!“ 😉

Beitragsbild Quelle: Pixabay, stokpic, Lizenz CC0 Public Domain

Ähnliche Beiträge