• Donnerstag , 17 August 2017

iPhone 6 Plus Rückruf – Kameramodul defekt

Wegen eines möglicherweise defekten Kameramoduls ruft Apple so manches iPhone 6 Plus zurück

Stolze besitzer eines iPhone 6 Plus, die ihr Gerät zwischen September 2014 und Januar 2015 erworben haben, sollten einen Blick auf die Apple Homepage werfen. Einige der Geräte könnten mit einem deffekten Kameramodul ausgestattet sein. Laut Apple erkennt man dies an teilweise verschwomennen Aufnahmen. Ob das eingene iPhone betroffen ist, kann man am besten auf der von Apple eingerichetet Supportseite herausfinden. Nach Eingabe der Seriennummer wird anhand des Produktionszeitraum ein eventuell defekter Chip ermittelt. Solle dein Iphone 6 Plus zudem verschwommene Bilder machen, kannst du folgende Supportwege einschlagen:

  • Aufsuchen eines Apple Service Providers – einen Service Provider in deiner Nähe findest du hier.
  • Service direkt über einen Apple Store – zur Terminvereinbarung gelangst du hier.
  • Oder du kontaktierst direkt den Apple Support über Apples Kontaktformular

Bevor du dein iPhone 6 Plus aus den Händen gibst, denke immer daran deine Daten voher in iTunes oder iCloud zu sichern!!

 

Etwas Geschichte: Den letzten uns bekanten iPhone Rückruf aus Cupertino gab es im Juni 2014

Im Juni 2014 hat Apple Netzteile der iPhone 4 und 4S Modelle zurückgerufen. Wegen einer möglichen Überhitzung bestand hier ein Sicherheitsrisiko.

Beitragsbild Quelle: Pixabay, helloolly, CC0 Public Domain

Ähnliche Beiträge