• Freitag , 23 Juni 2017

Niere gegen iPhone – Würdest du deine Niere gegen ein iPhone 6s eintauschen?

Kaum sind die neuen iPhone 6s Modelle vorgestellt worden, gibt es wieder erste Skandale in China. Zwei Junge Männer aus der Stadt Yangzhou, einer Stadt in der Provinz Jiangsu, wollten laut Medienberichten jeweils eine ihrer Nieren für die brandneuen Luxussmartphones verhökern.

Nach eigener Recherche im Internet haben die beiden Jungen Männer Kontakt zu einem Organhändler aufgenommen. Dieser habe sie dann aufgefordert zunächst in einem Krankenhaus die Blutgruppe bestimmen zu lassen, da die Blutgruppe letztendlich entscheidend für den Wert der Niere ist. Der Schwarzmarkthändler sei jedoch nicht am Krankenhaus erschienen.

Das iPhone 6s ist in China zwar nicht teurer als in Europa, der Preis entspricht aber dennoch einem guten monatlichen Durchschnittsgehlt. Der Wert einer gesunden Niere auf dem Schwarzmarkt kann dem Händler bis zu 30.000 Euro in die Kasse spülen.

Einer der beiden Freunde war so vernarrt in die Idee sich ein iPhone für die Niere zu kaufen, das er vermutlich ein weiteres mal Schwarzmarkthändler kontaktiert habe und seither vermisst wird. Die lokalen Behörden seien eingeschaltet.

Dies ist nicht der erste Skurrile iPhone Kauf in China. Letztes Jahr wurde in Zentralchina ein Taxifahrer überfallen um an ausreichend Geld für das neue Gadget zu kommen. Im Jahr 2011 habe ein Teenager einer seiner Nieren für ca. 2.800 Euro für ein iPhone und ein iPad verkauft. Noch ein Jahr später soll der Junge Mann sich kaum von der Folgen der Operation erholt haben. Der Marktwert der Niere soll knapp 30.000 Euro betragen haben.

 

Ähnliche Beiträge