• Sonntag , 30 April 2017

Piper Jaffray: Verkaufserwartungen iPhone sinken weiter, ab Herbst 2016 wieder Wachstum

Piper Jaffray senkt die Verkaufserwartung des iPhone bis März auf 55 Millionen, im Herbst 2016 kann wieder mit Wachstum gerechnet werden.

Die Investmentfirma Piper Jaffray hat die iPhone-Verkäufe im laufenden Quartal nach eigenen Schätzungen auf 55 Millionen Einheiten korrigiert. Der Analyst Gene Munster hat die frühere Prognose von 62,5 Millionen verkauften Einheiten nun um rund 7,5 Millionen Einheiten nach unten korrigiert. Auch im zweiten Quartal sind die Erwartungen von 48,5 auf 45 Millionen Einheiten reduziert worden. Die Anpassung von Piper Jaffray ist die Reaktion auf die reduzierte Produktion bei Apples Zulieferern.

Die Umsatzerwartung von Apple sinkt nach dieser Schätzung dann für das laufende Quartal auf rund 55,8 Mrd. US-Dollar statt zuvor geschätzten 60,7 Mrd. US-Dollar. Munster glaubt, dass die Wall Street einen Umsatz von 59,7 Mrd. US-Dollar auf 58 Millionen iPhone-Verkäufe erwartet.

Ein Nikkei-Bericht, aus der vergangenen Woche, lässt vermuten, das die iPhone Produktion des aktuellen Models um 30 Prozent gedrosselt wurde. Bei einigen Lieferanten ((Dialog Semiconductor, Qorvo and Cirrus Logic) gäbe es einen Produktionsrückgang von 10-15 Prozent laut Munster.

Wenn im laufenden Quartal die iPhone Verkäufe unter 61,17 Millionen Einheiten fallen, ist es das erste Jahr in dem diese im Vergleich zur Vorjahresperiode rückläufig sind. Es gibt Befürchtungen, dass langsam ein Sättigungsgrad erreicht ist und es zu einer Verlangsamung des Vertriebs kommt.

Für das beendete Quartal (Q4/2015) erwartet Munster einen Umsatz von 76,5-77,5 Mrd. US-Dollar bei 75-75 Millionen verkauften iPhones, 5,8 Millionen verkauften Macs und 7,5 Mio. verkauften iPads. Die Bruttomarge schätzt er auf 40 Prozent.

Auch bei der Apple Watch wagt sich der Analyst an eine Schätzung: um die 6 Mio. verkaufte Apple Watches gab es vergangenes Jahr. Er geht davon aus, dass 2016 rund 20 Millionen,  gefolgt von 2017 rund 40 Mio. Einheiten verkauft werden.

Auch bei den Gerüchten um das iPhone 7 hat Munster eine erste Einschätzung: er rechnet mit neuer 3D Touch Funktion als ersatz für den Home-Button und erwartet ein Saphirglas-Display.

💡Wusstest Du schon, dass Clappifieds.de auch ein Marktplatz für Apple-Produkte ist. Auf unserem Kleinanzeigenportal gibt es eine Vielzahl von Apple-Produkten, die von Privatpersonen zum Verkauf angeboten werden – egal ob neu oder gebraucht, ob iPhone oder iPod, Mac oder Macbook bis hin zum Zubehör. Zudem können Verkäufer ihr altes iPhone o.a. kostenlos auf unserem Kleinanzeigenportal schnell und erfolgreich verkaufen.

Beitragbild: Quelle: Pixabay, tookapic, Lizenz CC0 Public Domain

Ähnliche Beiträge