• Mittwoch , 20 September 2017

Preise für Apple-Produkte werden in 2016 noch teurer

Neue Abgaben führen zu Preissteigerungen bei Smartphones und Tablets

Seit 01.01.2016 haben sich die Preise in diversen Online-Shops für Smartphones und Tablets leicht erhöht, so auch für Apple-Produkte. Grund dafür ist eine neue Regelung, die zum Jahresanfang in Kraft getreten ist. Dabei geht es um Urheberrechtsabgaben, die die Preise steigen lassen – Apple gibt diese Abgaben eins-zu-eins in einer Preiserhöhung an die Kunden weiter.

Verfechter der neuen Pauschalabgabe für Smartphones und Tablets sind Verwertungsgesellschaften wie z.B. die GEMA. Die Gesellschaften haben in den vergangenen Jahren stellvertretend für Rechteinhaber mit dem Branchenverband BITKOM über die Abgaben gehandelt. Unter den Urheberrechtsabgaben versteht man Pauschalabgaben, „mit denen die Nutzungsrechte für auf diesen Geräten erstellte Vervielfältigung für privatem und sonstigen eigenen Gebrauch abgegolten werden“.

Im Klartext bedeutet das, dass sich das iPhone 6s mit 16 GB von 739 Euro auf 744,5 Euro erhöht und das iPhone 6s Plus von ehemals 849 Euro auf 854,96 Euro. Der Branchenverband BITKOM fordert seit Jahresbeginn von Herstellern und Importeuren bis zu 6,25 Euro für Smartphones bzw. bis zu 8,75 Euro bei Tablets. Wie bei anderen Abgabenerhöhungen haben die Hersteller die Abgaben einfach auf den bisherigen Preis aufgeschlagen und der Endkunde bezahl dafür. Verschont bleiben allerdings Apple-Produkte wie die Apple Watch und das Apple TV – da sie keine Smartphones bzw. Tablets sind, sind sie von der Urheberrechtsabgabe nicht betroffen.

Nachdem bei Apple die Produktion im Zeitraum von Januar bis März 2016 um 30 Prozent reduziert wird, kann man davon ausgehen, dass diese Preissteigerung keinen Vorteil in der aktuellen Situation ist.

Hier kannst Du jetzt noch günstig das neue iPhone kaufen

Wer sich trotzdem das neue iPhone kaufen möchte, sich aber über die Preiserhöhungen bei Apple und anderen Fachhändlern ärgert, ist auf Clappifieds.de richtig. Die Kleinanzeigenportale, wie Clappifieds.de, sind von der Urheberrechtsabgabe nicht betroffen und bieten so für Schnäppchenjäger noch viele tolle Schätze, die zu günstigeren Preisen erhältlich sind! Hier einige Beispiele:

…wie ihr seht warten bei Clappifieds.de viele tolle iPhone-Schnäppchen auf Euch!

💡Wusstest Du schon, dass Clappifieds.de auch ein Marktplatz für Apple-Produkte ist. Auf unserem Kleinanzeigenportal gibt es eine Vielzahl von Apple-Produkten, die von Privatpersonen zum Verkauf angeboten werden – egal ob neu oder gebraucht, ob iPhone oder iPod, Mac oder Macbook bis hin zum Zubehör. Zudem können Verkäufer ihr altes iPhone o.a. kostenlos auf unserem Kleinanzeigenportal schnell und erfolgreich verkaufen.

Beitragsbild: Quelle: Pixabay, SplitShire, Lizenz CC0 Public Domain

Ähnliche Beiträge