• Mittwoch , 20 September 2017

Weiter Rückläufige PC-Verkäufe, Apple hingegen legt zu

Der Apple Mac widersetzt sich dem rückläufigen Trend bei Computer-Verkäufen, so die Marktforscher von Gartner. Diese haben ihre Schätzungen für das letzte Quartal in 2015 veröffentlicht und sind zu der Erkenntnis gekommen, dass Apple der einzige große PC-Hersteller ist, der im vergangenen Quartal auf dem Weltmarkt positive Zahlen schrieb. Gartner berücksichtigt dabei die Verkäufe von Notebooks, Desktop-Computern und Ultra Mobiles.

Weltweite PC-Verkäufe im 4. Quartal 2015 (Tausender-Einheiten)

Unternehmen

Q4/15  Verkäufe

Q4/15 Marktanteil (%)

Q4/14  Verkäufe

Q4/14 Marktanteil (%)

Q4/15-Q4/14 Wachstum(%)

Lenovo

15,384

20.3

16,061

19.4

-4.2

HP

14,206

18.8

15,452

18.7

-8.1

Dell

10,236

13.5

10,783

13.1

-5.1

Asus

6,002

7.9

6,201

7.5

-3.2

Apple

5,675

7.5

5,519

6.7

2.8

Acer Group

5,277

7.0

5,939

7.2

-11.2

Others

18,940

25.0

22,635

27.4

-16.3

Total

75,720

100.0

82,590

100.0

-8.3

Quelle: Gartner (Januar 2016)

Gegenüber dem Vorjahr, 2014, haben die Mac-Verkäufe im vierten Quartal 2015 um 2,8 Prozent zugelegt und Apple einen weltweiten Marktanteil von 7,5 Prozent beschert. Führend ist Lenovo (20,3%), gefolgt von HP (18,8%), Dell (10,2%) und Asus (7,9%).

Der rückläufige Trend an PC-Verkäufen zeigt sich auch in der Jahresbilanz: Diese gingen in 2015 um 8 Prozent zurück, das letzte Quartal schlägt dabei mit 8,3% zu Buche. PCs als Weihnachtsgeschenke sind out und Unternehmen halten sich aktuell zurück, da z.B. auch Windows 10 in vielen Betrieben noch getestet wird und dann erst Neuanschaffungen anstehen.

Auf den Heimatmarkt von Apple Inc. Bezogen, kann das kalifornische Unternehmen aber um 6,5% zulegen und liegt damit hinter HP (27,1%) und Dell (24,5%) auf dem dritten Platz.

💡Wusstest Du schon, dass Clappifieds.de das erste Kleinanzeigenportal nur für Apple Produkte ist?

Beitragsbild: Quelle: Pixabay, Unsplash, Lizenz CC0 Public Domain

Ähnliche Beiträge